Kotomi Ichinose

Kotomi besucht, wie Tomoya Okazaki und Nagisa Furukawa die dritte Jahrgangsstufe. Sie nimmt jedoch an keinem regülären Unterricht teil. Als Tochter von zwei Professoren hat auch sie einen unglaublich hohen IQ. Also entschied die Schulleitung, ihr das Selbststudium zu ermöglichen, um ihre Entwicklung nicht zu behindern. Nun sitzt sie täglich in der Bibliothek und wälzt Bücher. Dabei blendet sie ihre gesamte Umwelt aus und lässt sich von fast nichts stören. Allgemein ist sie ein höfliches und wohl erzogenes Mädchen, das jedoch enorm schüchtern und zurückhaltend ist. Durch ihre Isolation in der Bibliothek fällt es ihr schwer, Kontakte zu knüpfen. Was ihr jedoch nicht schwer fällt, ist das Kochen. Es ist ihr großes Hobby und sie beherrscht es ausgesprochen gut. Mindestens genauso gern spielt sie Violine. Allerdings oft zum Leidwesen ihrer Mitmenschen.
Kotomi Ichinose wird gesprochen von Inken Baxmeier