Tomoyo Sakagami

Tomoyo Sakagami besucht mit Nagisa und Tomoya die zweite Jahrgangsstufe. Darüberhinaus ist sie die ältere Schwester von Rakafumi Sakagami. Tomoyo kam erst in diesem Frühling in die Schule, doch sie scheint jetzt schon bei allen Mitschülern bekannt zu sein. Das liegt besonders an ihrer aufregenden und legendären Vergangenheit. Sie hat sich nämlich einen Namen als Straßenschlägerin gemacht. Sie soll unzählige Straßengangs im Alleingang besiegt haben. Doch damit möchte sie endgültig abschließen, darum startet sie ein neues Leben als normales Schulmädchen. Heute ist sie sehr pflichtbewusst, hilfsbereit und nett. Auf das typische "Senpai-Kohai"-Verhältnis, also dem Verhältnis zwischen einem älteren und einem jüngeren Mitschüler, legt sie keinen Wert. Mit älteren Schülern geht sie so um, als wären sie in ihrer Altersstufe. Ihr großer Traum ist es, Präsidentin des Schülerrates zu werden, um die Kirschbäume, die auf dem Weg zur Schule stehen, vor dem Abriss durch die Stadtverwaltung zu schützen. Des Öfteren patroulliert sie durch die Gänge der Schule und beschützt schwächere Schüler. Zu Tomoya pflegt sie ein sehr offenes Verhältnis. Als zukünftige Schülerpräsidentin sieht sie es als ihre Pflicht, seine Unpünktlichkeit endlich in den Griff zu bekommen. Deswegen geht sie ihn täglich vor der Schule wecken. Daraus entwickelt sich ziemlich schnell ein starkes freundschaftliches Band. Tomoyo ist eine unglaubliche Sportlerin und wird fast von jedem einzelnen Sportclub als Mitglied angeworben. Sie will sich jedoch lieber voll und ganz auf ihre kommenden Pflichten vorbereiten.
Tomoyo Sakagami wird gesprochen von Luisa Wietzorek